Berlin Indoor: Was ihr bei schlechtem Wetter erleben könnt!
Virgile Virgile 08.Jan.2017

Berlin Indoor: Was ihr bei schlechtem Wetter erleben könnt!

Berlin ist nicht nur eine wechselhafte Stadt, sondern es gibt auch viel zu entdecken. Neben tollen Cafés und Bars oder Restaurants kann man auch bei schlechtem Wetter einiges erleben. Ob es draußen regnet oder schneit, ob es nass ist oder kalt, hier sind einige Möglichkeiten in Berlin auch ohne freiem Himmel Spaß zu haben.

Erlebnis-Kino

Berlin liefert im Sommer nicht nur tolle Freiluftkinos, die zum Gucken unter dem Sternenhimmel einladen. Auch das Angebot an regulären Kinos ist vielseitig und bietet von kleinen Independent-Läden bis zu großen Cine-Komplexen alles, was das Film-Herz begehrt.

Die besonderen Highlights unter den Kinos befinden sich einerseits am Potsdamer Platz und andererseits in der Nähe des Kurfürstendamms: Das CineStar IMAX bietet mit Deutschlands größter Kinoleinwand ein Erlebnis, welches seinesgleichen sucht. Ob detailreiche Dokumentationen oder die neuesten Blockbuster mit gestochen scharfer 3D-Technik - das IMAX beeindruckt auf allen Ebenen.

Wie ein König fühlt man sich dagegen im Zoo Palast oder in der Astor Film Lounge. Breite und bequeme Sitze, eine edle Ausstattung und ein sympathischer Service sind neben den Filmen die größten Pluspunkte der beiden Kinos. Neben dem riesigen Kinosaal 1 im Zoo Palast, in welchem jeder Film von einer Licht- und Soundshow mit Wasserfall angekündigt wird, sind es besonders die kleinen Clubkinos A und B, die mit Bücherregalen an den Seiten für einen ganz eigenen Charme suchen.

Wer also im Kino mehr möchte, als einfach nur einen Film sehen möchte, macht in diesen drei Kinos absolut nichts falsch.

Weitere Informationen:
CineStar IMAX

Zoo Palast

Astor Film Lounge

 

Lasertag und Schwarzlicht-Minigolf

Taktik und Kühnheit sind gefragt, wenn beim Lasertag aus Freunden erbitterte Widersacher werden. Alle werden ausgerüstet mit einer Weste und Plastikwaffen, gemeinsam oder gegeneinander versucht man nun, spezielle Ziele zu erfüllen oder einfach die generischen Teams auszuschalten. Lasertag ist ein wahnwitziges, schweißtreibendes Erlebnis für eine größere Gruppe, macht aber enormen Spaß.

Etwas weniger hektisch, aber durchaus genauso wettkampflich geht es beim Schwarzlicht-Minigolf zu. Mit Geschick, Können und vielleicht auch einer gehörigen Portion Glück duellieren sich Freunde und versuchen, die Anzahl der benutzen Schläge zu unterbieten und die bunten Bälle in die dazugehörigen Löcher zu Schlagen. Die meisten Anbieter stellen nebenbei auch Dartscheiben und Kickertische bereit und ermöglichen so einen ganzen Nachmittag und Abend voller Spaß unter Freunden. Besonders schön sind Anbieter, welche die verschiedenen Bahnen durch kunstvolle Wandmalereien oder Dekorationen ausschmücken, wie beispielsweise die Schwarzlicht-Insel in Steglitz.

Weitere Informationen:

Lasertag
(in Charlottenburg und Schöneweide)

Schwarzlicht-Insel
(in Steglitz)

 

 

Museen

Berlin ist eine Stadt, die kulturell mit jeder Metropole auf der Welt mithalten kann. Dies äußert sich besonders im vielfältigen Angebot an verschiedenen Museen, die man in Berlin besuchen kann. Angefangen beim Ensemble der bekanntesten Museen auf der Museumsinsel in der historischen Mittel von Berlin (mit u.a. dem Neuen und Alten Museum, sowie dem Pergamonmuseum) über das Museum für Kommunikation am U-Bahnhof Stadtmitte, sowie das Zucker-Museum, welches vor kurzem in das Deutsche Technikmuseum umgezogen ist und sich komplett der Geschichte des Süßungsmittels widmet, gibt es in der Berliner Museumslandschaft eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Spaß für Jung und Alt bieten einerseits das weltbekannte Museum für Naturkunde in der Invalidenstraße, wo mit Sonderausstellungen nicht nur die Geschichte der Menschheit, sondern auch weit darüber hinaus Interessantes geboten wird. Unter den über 30 Millionen Objekten ist natürlich das Skelett des Tyrannosaurus Rex, welches seit Ende 2015 die Zuschauer begeistert.

Jüngere Geschichte wird im Computerspielemuseum nacherzählt. Ein noch recht junges Medium, welches in seiner populären und wohnzimmertauglichen Form seit knapp 40 Jahren besteht und am U-Bahnhof Weberwiese von alten Videospiel-Automaten bis zu moderten 3D-Spielen in der Virtual Reality einen guten Querschnitt über die digitale Geschichte liefert.

Weitere Informationen:

https://www.museumsinsel-berlin.de/gebaeude/uebersicht-gebaeude/

https://www.naturkundemuseum.berlin/

http://www.computerspielemuseum.de/

 

Jumphouse

Wem Lasertag noch nicht schweißtreibend genug ist und hoch hinaus möchte, der wird sich auf dem Trampolin wohl fühlen. Das Trampolinspringen wurde in den letzten Jahren immer mehr zur Trendsportart und auch in Berlin gibt es große Hallen mit riesigen Trampolinen, die zum austoben einladen.

Die beiden bekanntesten Vertreter befinden sich jeweils in Reinickendorf und verbinden Sicherheit und Professionalität mit Unterhaltung. Den "Jump House Trampolin Park" gibt es neben Berlin auch u.a. in Hamburg, Köln und Leipzig - hier kann man nicht nur actionreich seinen Geburtstag feiern, auch für zusammen schweißende Teamevents kann hier gesorgt werden.

Der "Jump Berlin Trampolinpark" geht noch einen Schritt weiter und bietet als besonderes Special eine Mischung aus Sprung und Disco. Wer also zu den angesagtesten Sounds tanzen und springen möchte, ist dort richtig aufgehoben.

Weitere Informationen:

https://www.jumphouse.de/berlin/

http://www.jump-berlin.de/

 

Escape Games

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands, sondern offensichtlich auch die Hauptstadt der Escape Games. Die Dichte an Anbietern der rätselhaften Knobelei ist jetzt schon sehr groß und ein Ende des Hypes ist noch nicht in Sicht. Dabei ist das Konzept so einfach wie genial: Eine Gruppe an Personen wird in einen Raum eingeschlossen und muss einen Weg hinaus finden. Wie sie das anstellen, bleibt ihnen überlassen, doch die Zeit drängt. 60 Minuten laufen und wenn sie es nicht schaffen, gilt das Spiel als verloren.

Escape Games sind eine Mischung aus Theater und Rätsel - und natürlich gibt es einige Abwandlungen der oben genannten Situation. Die Suche nach einem Verräter in der Gruppe, die Suche nach einem Gegenmittel für eine weltweite Seuche, die Möglichkeiten sind unzählig.

Wer also gemeinsam mit seinen Freunden ein Abenteuer selbst erleben und Teil einer interaktiven Geschichte sein möchte, hat dafür in Berlin die besten Chancen. Ob "The Room", "EXIT" oder "Escape Berlin" - hier wird jeder seine eigene Story finden.

Weitere Informationen:

http://www.the-room-berlin.com/de/the-room

http://www.exit-game.de/de

https://www.escape-berlin.de/de/

 

 

Nächster Artikel