Die schönsten Kieze in der Nähe des aletto Hotels
Ricardo Ricardo 23.Sep.2016

Die schönsten Kieze in der Nähe des aletto Hotels

Der Kurfürstendamm - den kennt Jeder

Entfernung vom aletto ca. 200 Meter

Der Kurfürstendamm ist wohl mindestens so berühmt wie er lang ist. Auf 3,5 Kilometern drängen sich hier Boutiquen, Warenhäuser, Fachgeschäfte, Restaurants, Cafés, Bars, Kinos und Hotels. Er verläuft vom Breitscheidplatz mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche bis zum Rathenauplatz, hinter dem das mondäne Villenviertel Grunewald beginnt.

Renommierte Modelabels finden sich am Kurfürstendamm ebenso wie internationale Handelsketten, und in den oberen Etagen der prächtigen Gebäude haben Anwaltskanzleien und Arztpraxen ihren Sitz. Der Boulevard und seine Seitenstraßen sind aber nicht nur die beliebteste Bummelmeile der Hauptstadt, sondern auch ein sehr begehrtes Wohnquartier. Leben, Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Genießen – volle Pulle Berlin eben. 

Die Charlottenburger Schlossstraße - berühmte Bilder, Boule und Bier

Entfernung vom aletto ca. 2,5 Kilometer 

Die Schlossstraße macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist wirklich prächtig. Auf 900 Metern Länge und über 70 Metern Breite flaniert man hier direkt auf den imposanten Kuppelbau des berühmten Charlottenburger Schlosses zu. Zu beiden Seiten ist sie gesäumt von gepflegten Stadthäusern und auch einige namhafte Berliner Museen wie die Sammlung Berggruen und das Bröhan Museum sind hier ansässig. Der breite Mittelstreifen unter den alten Linden gehört den Spaziergängern und den Boule-Spielern, die sich hier einfinden, sobald es das Wetter zulässt.

Die Selbstverständlichkeit und Gelassenheit des Spiels versprühen französisches Flair, zu dem auch die vielen Restaurants und Bistros entlang der Straße beitragen. Fast alle locken mit hübschen, kleinen Biergärten und sind bei Berlinern mindestens so beliebt wie bei Touristen.

Der Savignyplatz - gutes Essen, Jazz und Shopping

Entfernung vom aletto ca. 800 Meter

Obwohl er mitten im Herzen der West-Berliner City liegt, ist der Savignyplatz eine grüne Oase. Der kleine runde Park wird von der Kantstraße geteilt und ist von originellen Restaurants, Cafés und angesagten Bars umgeben. Die Freunde guter Küche kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Schuhliebhaber und Jazz-Fans. Denn in einer Seitenstraße des Savignyplatzes befindet sich mit dem A-Trane einer der legendärsten Jazz-Clubs der Welt.

Sehenswert sind auch die vielen Geschäfte in den S-Bahn-Bögen auf der Südseite des Savignyplatzes.

Der Lietzenseepark - im besten Sinne "nah am Wasser gebaut"

Entfernung vom aletto ca. 2,5 Kilometer

Der Lietzensee mit dem wunderschön gestalteten Uferpark ist wirklich ein Charlottenburger Juwel und eines der wichtigsten Naherholungsgebiete für seine Bewohner. Kleine Boutiquen, Läden mit Wohnaccessoires und Antiquitäten-Geschäfte prägen den Kiez rund um den See.

Natürlich hat sich auch hier eine interessante gastronomische Szene angesiedelt, wobei das Bootshaus Stella besonders erwähnt werden muss. Wer hier einen Platz ergattert hat, sitzt auf einem großen Ponton direkt über dem Wasser und hat einen herrlichen Blick über den ganzen See. 

Berlins kleines "Chinatown": Die Kantstraße

Entfernung vom aletto ca. 800 Meter

Wer asiatisches Essen liebt, der kommt in der Kantstraße voll auf seine Kosten. Besonders auf dem Abschnitt zwischen Savignyplatz und Kaiser-Friedrich-Straße wimmelt es nur so von vietnamesischen, thailändischen, koreanischen, chinesischen und japanischen Restaurants. Von der Suppenküche über original kantonesische Spezialitäten bis hin zum stylish-loungigen Japaner mit Clubcharakter ist hier wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und wer noch nie in einem asiatischen Supermarkt war, sollte dies in der Kantstraße auf jeden Fall nachholen.

Kleiner Tipp zum Schluss: Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, der kann unsere Kiezempfehlungen auch miteinander verbinden. Danach hat man wirklich viel von der West-Berliner City gesehen und Einblicke in verschiedene Berliner Lifestyles bekommen. Viel Spaß dabei. 

Nächster Artikel