Familienurlaub Berlin: Tipps für alle Jahreszeiten
Ricardo Ricardo 12.Dec.2017

Familienurlaub Berlin: Tipps für alle Jahreszeiten

Berlin zieht als Reiseziel nicht nur Partygänger und Museumsliebhaber aus aller Welt an. Auch bei Familien ist die deutsche Hauptstadt aufgrund ihrer vielfältigen Möglichkeiten überaus beliebt. Was man in Berlin mit Kindern alles machen kann, um den Nachwuchs bei Laune zu halten, haben wir in unserem letzten Beitrag schon zusammengestellt. Damit der Familienurlaub Berlin nun zu einer Reise wird, bei der auch die Eltern ihren Spaß haben, verraten wir hier die schönsten Berlin-Aktivitäten für die ganze Familie.

Dreh- und Angelpunkt der Familienreise nach Berlin: Das Hotel

Gerade mit kleineren Kindern gestaltet sich der Weg zu Museum, Denkmal, Park und Co. manchmal anstrengend. Wichtigste Voraussetzung für einen gelungen Familienurlaub in der Hauptstadt ist also ein zentral gelegenes Hotel, von dem sich alle Sehenswürdigkeiten und Anlaufstellen gut erreichen lassen. Das aletto Hotel am Kudamm in der Nähe vom S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten (2 Minuten Laufweg vom Hotel) ist genau so ein idealer Ausgangspunkt: Mit Bus und Bahn lassen sich schnell und bequem alle Familien-Hotspots ansteuern.

Und nach einem ereignisreichen Tag bietet unser Familienhotel Berlin einen ruhigen Rückzugsort für die Übernachtung, an dem du dich zusammen mit deiner Familie für den nächsten Tag erholen kannst.

Ein tierischer Familienurlaub: Berlin und seine Tierwelt

Von wild bis niedlich sind in den Berliner Zoos alle Spezies vertreten, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Bei schönem Wetter lässt ein Besuch von Zoo oder Tierpark gut zu einem herrlichen Familien-Tagesausflug ausdehnen, bei dem die Erwachsenen einfach mal wieder ganz entspannt durch Flora und Fauna flanieren können.

  • Gleich beim aletto Hotel Berlin um die Ecke: Der Berliner Zoo mit Aquarium

Das aletto Hotel am Kudamm ist der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Berliner Zoo. Nur etwa zehn Minuten dauert es zu Fuß vom Hotel zum berühmten Elefantentor. Im ältesten Tiergarten Deutschlands lassen sich über 1400 Arten bestaunen und bei Fütterungen und Shows ihr Verhalten studieren. Das dazugehörige Aquarium ist ein unterhaltsamer, quietschbunter Programmpunkt für regnerische Tage.

  • Raus aus der Stadt, rein in den Tierpark Berlin!

Das Ost-Berliner Pendant zum Zoo ist der Tierpark in Friedrichsfelde. Die Gehege heimischer und wilder Tier sind eingebettet in eine riesige Parklandschaft, die zum Spazieren und Verweilen einlädt. So hat man im Tierpark sofort das Gefühl, das trubelige Berlin für eine Weile hinter sich gelassen zu haben. Familienurlaub in seiner erholsamsten Form!

  • Berlins Unterwasserwelten: Kleine Nemos, wilde Haie

Das SEA LIFE Aquarium beeindruckt Kinder wie Erwachsene mit seiner exotischen Artenvielfalt und dem geheimnisvollen Spiel aus Licht und Schatten, zwischen dem sich Unterwassertiere und -pflanzen tummeln. Im Preis mit inbegriffen: Die Auffahrt im riesigen gläsernen AquaDom, einem freistehenden Aquarium, das etwa 1500 Fische unterschiedlichster Art beherbergt.

Sportlich, sportlich: Familienaktivitäten in Berlin zum gemeinsamen Austoben

Jeder hat vielleicht so seine Lieblingssportart, in der er besonders gut ist. Aber auf diese sportlichen Aktivitäten in Berlin können sich alle in der Familie einigen, denn hierbei geht in allererster Linie um Spaß:

  • Outdoor-Minigolf

Beim Minigolf kommen nicht nur die Kleinen auf Ihre Kosten, auch die Großen können sich hier in sportlichem Ehrgeiz üben. Der Minigolfplatz Brachvogel in Kreuzberg oder die Minigolf-Anlage im Moabiter Fritz-Schloss-Park sollten unbedingt auf dem Programm stehen, wenn du deinen Familienurlaub in Berlin für den Frühling oder Frühsommer planst. Gelegen am Landwehrkanal bzw. eingebettet in einen riesigen Park laden die Anlagen bei schönem Wetter noch zu einem anschließenden Spaziergang ein.

  • Indoor-Minigolf / Schwarzlicht-Minigolf

In Berlin herrscht mieses Wetter, aber die Kids wollen was erleben? Dann nichts wie hin zum Schwarzlicht-Minigolf! Am Görlitzer Park in Kreuzberg und in den Hallen am Borsigturm in Reinickendorf stehen zwei riesige Indoor-Minigolfanlagen für Schlecht-Wetter-Spaß. Die einzelnen Räume sind thematisch unterschiedlich gestaltet und sorgen für jede Menge Wow-Effekte beim Spielen. Wichtig: Reservieren nicht vergessen!

  • Ab ins Stadion: Fußball, Basketball und Eishockey live erleben

Endlich mal wieder Zeit mit der Familie verbringen – auch das ist häufig das Ziel eines Familienurlaubs. Berlin bietet ein Glück zahlreiche Gelegenheiten, gemeinsam mit den Kindern “Quality time” zu verbringen. Geh mit deiner Familie doch mal ins Stadion und erlebe die ganz besondere Atmosphäre sportlicher Großereignisse! Gemeinsam feuert ihr eure Lieblingsmannschaft an – die Eisbären Berlin, die Albatrosse von Alba Berlin oder natürlich die Hertha im Olympiastadion.

  • Sprung.Raum Berlin: Trampolinspringen für große und kleine Kinder

Trampolinspringen ist was für Kinder? Von wegen! Im Sprung.Raum in Berlin-Lankwitz stehen auf über 2400 m2 12 verschiedene Themenbereiche zur Verfügung, auf denen sich Kinder und Erwachsene richtig auspowern können. Von freiem Springen, über Parcours-Trampolinspringen, bis hin zu Dodge Ball ist alles dabei, was Spaß macht und dich und deine Kids zum Schwitzen bringt. Mit Einschlafgarantie am Abend!

  • Hochseilgarten Jungfernheide

Der Hochseilgarten Jungfernheide verbindet Sport und Natur. Gut gesichert erhebst du dich zum Meister der Lüfte und arbeitest dich in luftiger Höhe von Station zu Station vor. Dabei sind Strategie, Ausdauer und Kraft gefragt – und auch ein bisschen Mut. Je nach Alter und Geschicklichkeit kann einer von fünf unterschiedlich hohen und schwierigen Kletter-Parcours gewählt werden.

Achtung: Bitte beachte bei der Planung Deines Familienurlaubs die Winterpause, die viele Hochseilgärten und Kletterparks in Berlin machen.

Essen gehen in Berlin mit Kindern: Von kinderfreundlich bis cool

Ein Restaurantbesuch schlägt bei einer Familie mit mehreren Kindern ganz schön ins Kontor. Damit in deiner Reisekasse noch genug Kleingeld für Sightseeing und gemeinsame Aktivitäten vorhanden ist, stellen wir unseren Familien im aletto Hotel Berlin eine Gästeküche samt Sitzgelegenheiten zur Verfügung.
Wenn du dir und deiner Familie kulinarisch aber doch mal richtig was gönnen willst, dann probier’ doch mal eines unserer Lieblingsrestaurants für Familien aus:

  • Piazza Bra

Kinder lieben Pizza! Wie gut, dass es da nur ein Katzensprung bis zur Piazza Bra auf dem Kurfürstendamm ist. Etwa 30 verschiedene Pizzasorten stehen zur Auswahl – die Klassiker genauso wie süditalienische Spezialitäten. Die Pizza wird original italienisch – sprich ofenfrisch und hauchdünn – gebacken. Dafür ist sie aber riesengroß; da können sich die Kinder sogar eine Pizza teilen und trotzdem werden alle satt.

  • Hardrock Café Berlin

Eltern von Teenagern wissen, wie schwierig es sein kann, den pubertären Nachwuchs für etwas zu begeistern. Von einem Besuch des Hard Rock Cafés auf dem Kurfürstendamm lässt sich aber auch der coolste Teenie nicht abhalten. Interieur und Speisekarte sind typisch amerikanisch und für Kinder unter 10 Jahren gibt es eine extra Kinderkarte.

  • Restaurant Giraffe

Das Café Giraffe am S-Bahnhof Tiergarten ist eine wahre Schlemmeroase – morgens zum Frühstück, mittags, abends und natürlich auch zwischendurch. Das Personal ist absolut kinderfreundlich, also hart im Nehmen was Kinderlärm und Flecken auf den Tischdecken angeht. Eine geräumige, gut ausgestattete Spielecke für Kinder schafft Abhilfe gegen die Langeweile, wenn die Eltern nach dem Essen noch einen Kaffee trinken wollen.

Berlin und Umgebung: Familienausflüge nach Brandenburg

Die Hauptstadt bietet so viele Möglichkeiten, dass ein Familienurlaub nach Berlin allein kaum ausreicht, um die schönsten und spannendsten davon alle zu erleben. Wer aber ein bisschen Zeit mit nach Berlin gebracht hat, dem empfehlen wir einen Abstecher nach Brandenburg. Das gut ausgebaute Regionalbahn-Netz rund um Berlin verbindet die Hauptstadt mit vielen noch unentdeckten Brandenburger Kleinodien.

  • Filmpark Babelsberg - hier wird Filmgeschichte geschrieben

Mit der S-Bahn und der Regionalbahn dauert es vom Zoologischen Garten nach Potsdam-Babelsberg nicht mal 30 Minuten. Im Themenpark Babelsberg lernen Eltern und Kinder das TV- und Kino-Business hautnah kennen und erleben den ganzen Tag lang Action und Unterhaltung, z.B. bei der legendären Stuntshow.

  • Für Süßschnäbel: Katjes gläserne Bonbonfabrik in Potsdam

Eine Tour nach Potsdam lohnt sich in vielerlei Hinsicht, so auch für Naschkatzen. Ebenfalls in Babelsberg befindet sich die Katjes-Bonbonfabrik. Kleine und große Leckermäuler erleben hier hautnah mit, wie die süßen Köstlichkeiten in der Fabrik hergestellt werden. Der angegliederte Werksverkauf sorgt für einen ordentlichen Vorrat an Leckereien, wenn es nach dem Familienurlaub in Berlin wieder zurück nach Hause geht.

  • Kanutour im Spreewald - der Märchenwald vor den Toren Berlins

Südöstlich von Berlin liegt der wunderschöne Spreewald, ein in Deutschland einzigartiges Niederungsgebiet. Weit verzweigte Wasserrouten in verwunschen Landschaften locken Jahr für Jahr begeisterte Kanufahrer an. Gemeinsames Paddeln oder Kanufahren auf den endlosen, ruhigen Wasserläufen des Spreewalds ist die perfekte Verbindung aus Sport und Erholung. Was will man mehr im Urlaub?!

Du siehst, mit unseren Tipps wird dein Familienurlaub in Berlin ruckzuck eine Aneinanderreihung von Highlights. Und für alle weiteren Fälle steht dir unser Rezeptionspersonal im Hotel mit Rat und Tat zur Seite und verrät dir gerne auch die besten Berlin-Geheimtipps.

Nächster Artikel